Neue Favoriten in der Champions League

Schon seit rund einem Jahrzehnt gibt die Premier League europaweit mit Abstand am meisten Geld für neue Spieler aus. Der Erfolg der dortigen Vereine ließ dennoch auf sich warten. Erst die vergangene Europapokal-Saison spülte viele der Teams endgültig nach ganz oben. Der FC Liverpool wurde im Spiel gegen Tottenham Champions League Sieger und die Europa League gewann Chelsea London.

Real Madrid und der Neuanfang

In der Uefa Champions League war in den letzten Jahren kein Verein so erfolgreich wie Real Madrid. Ganze drei Mal in Folge konnte das Team aus der spanischen Hauptstadt den Wettbewerb für sich gewinnen. Erst der FC Liverpool mit dem deutschen Trainer Jürgen Klopp brach diese Serie im vergangenen Jahr. Was alle drei erfolgreichen Saisons mit dem Jahr 2014 verbindet, in dem Real ebenfalls gewinnen konnte, ist eine ganz erstaunliche Personalie: Der Portugiese Cristiano Ronaldo, in Madrid zum Superstar avanciert, war in jeder einzelnen Saison der Star des Teams. Er gilt nicht nur als ausgezeichneter Freistoßschütze, sondern auch als exzellenter Techniker. Zudem wird ihm nachgesagt, besonders hart und lange zu trainieren. Nach seinem Abgang steht Real Madrid nun inmitten eines Umbruchs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.