Liebe Fußballfreunde,

leider müssen wir euch mitteilen, dass der Firmencup nicht mehr stattfinden wird. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Fußballmannschaften deutlich zurückgegangen und somit können wir den Aufwand, der mit dem Fußballturnier verbunden ist, nicht mehr leisten.

Gerne würden wir euch alle beim Mud FUN RUN Kiel anfeuern! Der Spaß dabei ist mindestens genauso groß!

Ergebnisse 2016

1. Torpedo
2. AZF
3. Billetal 04
4. Pyua Eco Kickers


Finale 
Torpedo 3:1 AZF

Spiel um Platz 3
Billetal 04 2:1 Pyua Eco Kickers 

Halbfinale 1
Torpedo 2:1 Billetal 04

Halbfinale 2
AZF 2:1 Pyua Eco Kickers

+++ INFO +++

Startunterlagen:
Abholung Startunterlagen am Freitag, 29.04., 12-16 Uhr im CITTI PARK Kiel, erste Etage links. 
Am 30.04.2016 steht das Akkreditierungszelt von 08.00 - 09.30 Uhr für Sie offen.

Start des Fußballturniers ist um 10.00 Uhr!
 
Bitte lassen Sie sich und Ihr Team auf jeden Fall im oben genannten Zeitraum bei der Anmeldung registrieren und holen Sie Ihre Startunterlagen dort ab. Mannschaften, die sich nicht anmelden, können nicht am Turnier teilnehmen!
 
Spielplan:
Die Spielpläne für die Fußballturniere werden am Samstag vor Ort ausgehängt.
Voraussichtlich wird das Turnier in drei Gruppen auf drei Feldern gespielt. Maßgeblich ist, dass alle Teams so viel
wie möglich spielen.
 
Team-Getränke:
Wittenseer stellt jedem Fußball-Team eine gemischte Getränkekiste kostenlos zur Verfügung. In den
Startunterlagen berfindet sich der Wertbon dafür. 
  • Abholung bei der Akkreditierung im Sportlerzelt
  • Bitte 5,-€ Pfand bei Abholung der Getränkekiste parat halten
  • bei Rückgabe des vollzähligen Pfandguts wird der Betrag zurückerstattet
Team-Area:
Für das Einrichten des Mannschaftsbereiches steht in der Team-Area ausreichend Platz zur Verfügung. Hier können z.B. Pavillons  usw. für die Mannschaft & Zuschauer aufgebaut werden. Offenens Feuer und Grillen ist nicht erlaubt!

Umkleidebereiche:
Für alle Sportler stehen begrenzt Umkleidemöglichkeiten in den Zelten des Deutschen Roten Kreuzes zu Verfügung. Bei schlechten Wetterbedingungen bietet das Sportlerzelt einen Unterschlupf. Darüber hinaus gibt es auf dem Gelände ein Umkleidegebäude mit Sanitäranlagen.

Gepäckaufbewahrung:
Im Sportlerzelt gibt es die Möglichkeit Gepäck für eine Gebühr von 1,-€ abzugeben, ohne Gewähr.

Sanitätsbereich:
Das DRK stellt den Sanitätsdienst vor, während und nach der Veranstaltung. Der Sanitätsbereich befindet sich neben der Turnierleitung in gut sichtbarer Lage.

WC & Duschen:
Auf dem Veranstaltungsgelände steht ein Umkleidegebäude mit Sanitäranlagen und Duschen, sowie ein externer Toilettencontainer, ein Behinderten-WC zur Verfügung.

Speisen & Getränke:
Die Veranstaltung wird im erheblichen Maße durch Sponsoring & Engagement unserer Catering Partner unterstützt. Deshalb wird darum gebeten, die vor Ort angebotenen Essens- & Cateringstände zu nutzen. 

Gegrilltes vom Schwenkgrill, XXL Hamburger, Pommes, verschiedene Salate, belegte Brötchen, Kuchen, Eis, sowie Kaffee, Tee, Bier, Sotgetränke,... zu familienfreundlichen Preisen angeboten.
Es ist möglich sich im Vorfelde Wertbons zu bestellen und diese bei der Akkreditierung abzuholen. Somit muss man kein Bargeld bei sich tragen. Infos zur Abwicklung finden Sie hier.

Siegerehrung:
Die Siegerehrung ist für ca. 16.30 Uhr angesetzt. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer! Unter allen Sportlern, die an der Siegerehrung teilnehmen, werden zwei Hotelgutscheine im Wert von jeweils über 500,-€ u.v.m. verlost. Das in der Startertüte enthaltene Los kann nach dem Lauf in die Lostrommel geworfen werden. Wer sein Los verliert, kann keinen Ersatz bekommen.

Rahmenprogramm:
Von 10.00 - 17.00 Uhr gibt es wieder zahlreiche Mitmachaktionen, Vorführungen & Musik. Für Sportler, Fans & Familien bieten wir auch dieses Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm mit:
 
  • MVK Riesenrutsche
  • Kiel Baltic Hurricanes Cheerleader
  • SC Gut Heil NMS Cheerleader
  • Trommel-Show mit den "Samba Brincadeiras"
  • After-Sports-Party im MAX Kiel
  • KIELS-Lounge 
  • Hüpfburg
Parken:
Parkmöglichkeiten finden sich auf dem Seitenstreifen der Ohlshausenstraße & auf der rechten Spur der Eckernförderstraße. Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.firmencup-sh.de
 
Durchfahrtschein:
Das Parken auf dem Gelände ist nicht erlaubt. Sollte es jedoch nötig sein schweres Equipment zum Veranstaltungsgelände zu bringen, kann man an der Einfahrt Ohlshausentraße (CAU) /Mühlenweg zwischen 7:30 & 8:30 Uhr einen Durchfahrtschein gegen Nennung des Teamnamens , Handynummer und Kfz-Kennzeichen erhalten. Mit diesem Schein hinter der Frontscheibe darf max. 15 Minuten zum Be- & Entladen auf dem Gelände gehalten werden. Das Befahren der Grünfläche ist grundsätzlich nicht erlaubt! Es steht nur ein Schein pro Team zur Verfügung.
 
Abfallentsorgung:
Wir bitten alle Teilnehmer und Besucher darum, ihren Müll wieder mitzunehmen da die Veranstaltung auf einem öffentlichen Gelände stattfindet.
 
Feedback:
Der Firmencup SH soll immer besser werden! Daher liegen Feedback-Bögen für Sie an der Akkreditierung bereit. Bitte tragen Sie mit Lob & Kritik dazu bei, dass wir Gutes beibehalten & Verbesserungswürdiges beim nächsten Mal ändern können.
 
Wichtige Hinweise:
Wir müssen nochmal ausdrücklich darauf  hinweisen, dass von Seiten der Landeshauptstadt Kiel offenes Feuer & Grillen auf dem Gelände nicht erlaubt sind. Der Ablauf, sowie ein Lageplan des Geländes sind auf der Homepage einzusehen. 

Ablaufplan 2016

Akkreditierung
Auch in diesem Jahr könnt ihr eure Startunterlagen wieder einen Tag vorher abholen. Von 12-16 Uhr findet ihr uns wieder im CITTI-PARK Kiel auf der oberen Etage vor Deichmann. Wer es am Freitag jedoch nicht schafft, kann am Samstag ab 08.00 (bis 09.30 Uhr) seine Startunterlagen auf dem Nordmarksportfeld im Akkreditierungszelt abholen.

Ablauf
Das Fußballturnier startet um 10 Uhr.
Die Siegerehrung ist für 16.30 Uhr angesetzt.

Es gibt wieder die Chance sich einen Teambereich in dem abgesperrten Areal einzurichten. Wer Größeres, wie z.B. Pagoden anliefert, sollte damit bis 08.00 Uhr fertig sein, da dann der Anlieferweg gesperrt wird.

Fußballteams 2016

AZF
Kröger Crew
MeridianSpa-Soccers
Valmont SM 1
Valmont SM 2
Kieler Hafenkicker
Torpedo
Rohrverleger
T-Kickers
KIELS KICKERS
GSM
Bootcamp Kiel
Billetal 04
PUYA Eco Kickers (Gewinner 2015) 

Ergebnisse Firmencup SH 2015

Platz 1 - Pyua Eco Kickers
Platz 2 - Torpedo
Platz 3 - KIELS Kicker
Platz 4 - Kröger Crew
Platz 5 - Dynamo ATN
Platz 6 - Billetal 04
Platz 7 - Meridian Soccers
Platz 8 - Lufthansa Kraniche
Platz 9 - Die Stadtnetzer
Platz 10 - AZF
Platz 11 - Biomasse
Platz 12 - DRK - SuTZ
Platz 13 - Kieler Hafenkicker
Platz 14 - BSV Kendrion Kuhnke

Halbfinal- und Finalergebnisse:

Halbfinale 1: Torpedo vs. KIELS Kicker : 2:0

Halbfinale 2: Kröger Crew vs. Pyua Eco Kickers: 0:2

Finale: Torpedo vs. Pyua Eco Kickers: 0:1

Vorläufiger Zeitplan Samstag 25.April 2015

08:00 - 09:30 Uhr: Abholung der Startunterlagen in der Anmeldung

10:00 Uhr: Start des Fußballturniers

ca. 17:00 Uhr: Siegerehrung mit anschließender After-Sport-Party

Mannschaftsfotos: Alle Teams und Sportler haben die Möglichkeit sich von 10:00 - 11:00 Uhr, sowie von 14:00 - 15:00 vor der Sponsorenwand am Sportlerzelt fotografieren zu lassen. Die Bilder werden dann auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Änderungen vorbehalten!

Allgemeine Hinweise

In der Disziplin Fußball beträgt die Teamgröße maximal 10 Personen, d.h. fünf Feldspieler, ein Torwart und bis zu vier Auswechselspieler. Es dürfen nur Spieler teilnehmen, die in der teilnehmenden Firma angestellt sind und ein Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben.

Es wird das Tragen passender Sportbekleidung vorausgesetzt. Das Tragen von Schienbeinschonern wird empfohlen.

Jede Mannschaft einigt sich auf eine einheitliche Trikotfarbe. Eine alternative Farbe sollte vorhanden sein! Da beim Firmencup SH Spaß und Fairness im Vordergrund stehen, wird darum gebeten, dass sich aktive Spieler, die in der Regionalliga oder höher spielen, nicht zum Firmencup SH anmelden.

Teilnehmen können Mitarbeiterteams von Firmen, Unternehmen, Verbänden, Institutionen und dem öffentlichen Dienst.

Sollte es wider Erwarten nicht möglich sein das Fußballturnier durchzuführen, können die Mannschaften ohne Mehrkosten am Fun Run teilnehmen!

Regeln

Die Spiele werden von neutralen Schiedsrichtern geleitet, die für einen reibungslosen Ablauf auf dem Spielfeld sorgen. Die Anweisungen der eingesetzten Schiedsrichter sind nicht anfechtbar.

Der Turniermodus, in dem der Firmencup Schleswig-Holstein gespielt wird, hängt von der Anzahl der angemeldeten Teams ab. Es wird auf acht verkleinerten Feldern mit je zwei 4-er Gruppen gespielt. In der Vorrunde kommen die Erst- und Zweitplatzierten weiter in die Hauptrunde, wo wiederum in 4-er Gruppen nach diesem System die Viertelfinalisten ausgespielt werden. Auch die Dritt- und Viertplatzierten der Hauptrunde spielen ihren Platz in Duellen gegen die anderen Hauptgruppendritten – und vierten aus. Dies erfolgt erst in einem Viertel- und folgenden Halbfinale um die Plätze 17-32 und dann im 9-m Schießen. Die Dritt- und Viertplatzierten der Vorrunde treten in einer ebenfalls in 4-er Gruppen ausgetragenen Trostrunde gegeneinander an. Nach Ablauf der Trostrunde kommt es hier zu Halbfinalspielen um die noch zu erreichenden Plätze, deren Inhaber dann im 9-m Schießen ermittelt wird. Der Spielplan wird den Mannschaften vor Turnierbeginn ausgehändigt. Für die Platzierungen innerhalb der Gruppen ist nach dem Punktestand zunächst der direkte Vergleich maßgeblich, bei einem Unentschieden zählt das Torverhältnis und die Anzahl der geschossenen Tore. Sollte dadurch keine eindeutige Platzierung zu ermitteln sein, wird es ein 9m-Schießen geben.

Eine Mannschaft besteht aus fünf Feldspielern, einem Torwart und bis zu vier Auswechselspielern. Die Mannschaft muss zu Beginn des Spiels mindestens fünf Spieler (inkl. Torwart) auf dem Feld vorweisen. Die Spieler können mehrmals pro Spiel ein- und ausgewechselt werden. Es ist ein „fliegender Wechsel“ der Feldspieler erlaubt, wobei der Auswechselspieler das Spielfeld erst betreten darf, wenn der ausgewechselte Spieler den Platz verlassen hat. Der Torwartwechsel darf nur während einer Spielunterbrechung erfolgen. Alle Wechsel erfolgen nur in der Wechselzone jeweils 2m rechts und links von der Mittellinie. Ein Wiedereinwechseln ist möglich.

Die Spieldauer aller Spiele beträgt jeweils 10 Minuten (ohne Seitenwechsel). Die Team-Kapitäne werden aufgefordert, ihre Teams gem. des Spielplans rechtzeitig vor Spielbeginn zum jeweiligen Platz zu führen. Es wird für alle Spielfelder einen gemeinsamen Anpfiff geben. Der Abpfiff zum Spielende liegt im Ermessen des jeweiligen Schiedsrichters. In der Gruppenphase sind Unentschieden möglich. Steht es in der K.O.-Runde nach der regulären Spielzeit Unentschieden, erfolgt sofort ein 9m-Schießen. Beim 9m-Schießen stellt jede Mannschaft drei Spieler. Bei Gleichstand tritt von jeder Mannschaft jeweils ein weiterer Spieler im Wechsel an, bis der Sieger der Begegnung ermittelt ist.

Gespielt wird auf einem "Kleinfeld".

Die jeweils zuerst genannte Mannschaft spielt auf der Seite mit dem markierten Tor und erhält den Anstoß.

Allgemeine Spielregeln:

  • Die Abseitsregel kommt nicht zum Einsatz.
  • Beim Spiel ins Aus werden Überkopfeinwürfe durchgeführt.
  • Der Torwart darf einen Ball, der von seinem Mitspieler mit dem Fuß zugespielt wird, nicht mit den Händen aufnehmen, sonst erfolgt ein indirekter Freistoß.
  • Freistöße sind indirekt auszuführen.
  • Bei ruhenden Bällen (Anstoß, Abstoß, Eck- und Freistoß) müssen die Gegner mindestens 5m vom Ball entfernt sein.
  • Ein Eckstoß wird dann ausgeführt, wenn der abwehrende Spieler - also auch der Torhüter - den Ball zuletzt berührt, bevor dieser die Grundlinie (Torauslinie) überquert.

Ein "verbotenes Spiel" der verteidigenden Mannschaft im eigenen Strafraum wird durch einen 9m-Strafstoß geahndet. Bis auf den Schützen müssen sich alle anderen Spieler bei der Ausführung des 9m-Strafstoßes außerhalb des Strafraumes und mindestens 5 m vom Ball entfernt, aber dennoch auf dem Spielfeld aufhalten.

Der Abstoß erfolgt in einer Entfernung von 2m vor dem Pfosten (wo der Ball die Torlinie außerhalb der Torpfosten überschritten hat). Dabei darf der Abstoß bzw. der Abwurf des Torwartes die Mittellinie nicht direkt überqueren. Ansonsten wird an dem Punkt, an dem der Ball die Mittellinie überquert hat, ein indirekter Freistoß für den Gegner verhängt.

Der Schiedsrichter kann einen Spieler ermahnen und gleich oder nach mehrmaligem Vergehen mit 2 Minuten Strafe versehen. Nach Ablauf von zwei Strafminuten ab dem Zeitpunkt eines Feldverweises darf ein anderer Spieler den ausgeschlossenen Spieler ersetzen. Die Zeitstrafe wird auch bei einem zweiten Vergehen erteilt. Begeht der Spieler einen weiteren Verstoß, erhält der betreffende Spieler eine rote Karte und wird des Spielfeldes verwiesen. Die betroffene Mannschaft muss das laufende Spiel mit einem Spieler weniger zu Ende spielen. Bei besonders schweren Verstößen ist es auch direkt möglich, eine rote Karte zu vergeben. Bei einer roten Karte entscheidet die Turnierleitung je nach Schwere des Vergehens über die Dauer der Sperre. Der betreffende Spieler ist bei einer roten Karte mindestens für ein Spiel gesperrt.
Die Turnierleitung ist für die endgültigen Entscheidungen von im Reglement nicht vorgesehenen Fällen zuständig. Die Anordnungen der Turnierleitung sind für alle Beteiligten verbindlich. Ihre Entscheidungen sind unanfechtbar. Da beim Firmencup Schleswig-Holstein der Spaß im Vordergrund steht, werden alle Teilnehmer gebeten, rücksichtsvoll zu spielen!

Stand: 01. Oktober 2012
Änderungen sind vorbehalten.